Navigation überspringen

Texte lesen

Die Mondlandung: Aufgabe 1

1  Mit dem Apollo-Programm sollten zum ersten Mal Menschen auf dem Mond landen. Am 16. 7. 1969 startete eine Saturn-Rakete von der Raketenbasis

2  Cape Caneveral mit drei Astronauten an Bord. Die Astronauten benötigten für die Reise zum Mond ungefähr drei Tage.  Am 20. 7. 1969 war es endlich so

3   weit:  Die Saturn-Rakete erreichte die Umlaufbahn um den Mond. Der Astronaut Armstrong und sein Kollege Aldrin stiegen in die Mondlandefähre um,

4 starteten sie von der Saturn-Rakete und flogen mit ihr auf den Mond. Die beiden Astronauten landeten die Mondlandefähre weich auf der Oberfläche des

5  Mondes. Als erster Mensch kam also ein amerikanischer Astronaut auf den Mond: Neill Armstrong. Dann sah der Mond noch einen anderen Astronauten:

6  E. Aldrin. Zuerst steckten sie eine amerikanische Flagge in die Monderde und zeigten damit der ihrer Nation, dass amerikanische Astronauten vor

7  russischen Kosmonauten den Mond erreicht  haben. Die Bilder dieses Triumphes zeigte das Fernsehen in der ganzen Welt. Von dem  Astronauten

8  Armstrong ist der Satz: „Das war ein kleiner Schritt für mich, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“

Wo stehen die Antworten auf folgende Fragen?

a) Wie lange dauerte der Flug zum Mond?

b) Wie viele Astronaten landeten auf dem Mond?

c) Was machten sie zuerst auf dem Mond?

d) An welchem Tag sind sie losgeflogen?

 

Enable JavaScript

Mondlandung: Aufgabe 2

Enable JavaScript

die Mondlandung: Aufgabe 3

Die drei Astronauten am 16. Juli 1969. Der Flug fast 3 Tage, dann sie die Umlaufbahn des Mondes. Dort mussten zwei Astronauten in die Mondlandefähre . Die Mondlandefähre am 20. Juli 1969 auf dem Mond. Neill Armstrong als erster Mensch den Mond.

Enable JavaScript

die Mondlandung: Aufgabe 4

(http://www.lehrerweb.at/materials/sek/ph/mondlandung_1969/index.htm)

Kurzdaten:

1. Die Astronauten hießen Neill Armstrong, Edwin E. Aldrin und .

2. Der Landeplatz "Mare Tranquillitatis" heißt auf Deutsch " ".

3. Die Mondlandefähre hieß " ".

Die Rakete:

4. Die Saturn-Rakete war genau ,6 m hoch.

 

 

Enable JavaScript